NEWS

Bermerhaven: Grundstein für Port Marina gelegt

Bremerhaven, März 2017. Direkt am Neuen Hafen mit Blick auf die Hafenwelten und fußläufig zur Fußgängerzone – das kennzeichnet die Lage des neuen „Port Marina 26“. Mit dem Neubauprojekt am Neuen Hafen in Bremerhaven entstehen fünf architektonisch außergewöhnliche Wohnhäuser. Am heutigen Mittwoch konnte in Anwesenheit von Oberbürgermeister Melf Grantz der Grundstein für das Bauvorhaben gelegt werden. Im ersten Bauabschnitt werden auf dem Areal zwischen „Neuer Hafen“ und „Barkhausenstraße“ 28 Eigentumswohnungen mit Größen zwischen 72 und 165 Quadratmetern realisiert. Die Fertigstellung ist für Sommer 2018 geplant. 

 

„Mit Port Marina 26 findet ein Lückenschluss im Ensemble der Neubebauung des Areals am Neuen Hafen statt. Das ist städtebaulich ein echter Fortschritt, der zeigt, dass um den Neuen Hafen in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt ein hochattraktives Quartier einen neuen Höhepunkt erreicht“, erklärt Oberbürgermeister Melf Grantz. Eine gute Verkehrsanbindung, leicht erreichbare Versorgungsmöglichkeiten, aber auch Restaurants, Cafés und Bars sowie ein vielfältiges Kultur- und Bildungsangebot haben einen hohen Stellenwert. Das „Port Marina 26“ bietet neben einer hohen urbanen Lebensqualität vor allem durch die maritime Nähe attraktive Freizeitmöglichkeiten. 

 

Initiator des wegweisenden Bauvorhabens ist die Port Marina 26 GmbH & Co. KG. Für die Architektur des Gesamtprojektes zeichnet sich der Bremer Architekt Johannes Schneider BDA verantwortlich, dessen Entwurf aus einem Wettbewerb hervorgegangen ist. „Die fünf entstehenden Baukörper an der Weser sind durch eine zeitlos-moderne Architektur geprägt und bilden dabei eine geschlossene Einheit – dennoch offen und lebendig“, so Jan Schneider, Geschäftsführender Gesellschafter bei Robert C. Spies Immobilien über die innovative Struktur der Neubauten. Mit einer hochwertigen Bauweise und der energieeffizienten Gebäudetechnik entsprechen die fünf Häuser dem Energiestandard eines KFW-Effizienzhauses. 

 

Für einen erstklassigen Wohnkomfort sorgen darüber hinaus die attraktive Innenausstattung der Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen sowie die großzügigen Balkone und Terrassen mit einem unverbaubaren Blick auf den Hafen. Ferner hat das „Service-Wohnen“ einen hohen Stellenwert. Auf Wunsch der Eigentümer leistet ein Concierge-Service nützliche Dienste – dazu zählen die Wohnungsbetreuung bei Abwesenheit oder das Erledigen von Besorgungen. Mit dem exklusiven Vertrieb der Eigentumswohnungen des letzten Baugrundstückes auf der Sonnenseite des Neuen Hafens wurde das norddeutsche Immobilienberatungsunternehmen Robert C. Spies beauftragt.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!