Immobilienprojekte in Dänemark

Wo Beratung zu realen Investmentmöglichkeiten führt

Ob Tourismus, Gewerbe oder Residential Real Estate, der Immobilienstandort Dänemark weiß mit diversen Anlage- und Partizipationsmöglichkeiten aufzutrumpfen. Als Beratungshaus helfen wir Ihnen mit unserem cross-border Team nicht nur dabei, diese zu erkennen, sondern ermöglichen Ihnen zugleich, an spannenden Entwicklungen und Projekten teilzuhaben. Eine Übersicht.

 

Für Sie vor Ort.

Unsere Projekte auf einen Blick:

 

Rømø
// Schlüsselfertige Ferienhäuser

 

Møn
// Investment Sukkerfabrikken

 

Blåvand
//Kapitalanlage Ferienhaus

 

Esbjerg
// Grundstück über 100.000 m²

 

Maribo
// Entwicklungsstandort

 

Kopenhagen
// Prominente Mietflächen &  
City Developments

 

Lolland
// Tourismusinvestment

 

 

Weitere Projekte folgen.

 

 

 

Hej Rømø

Schlüsselfertige Ferienhäuser

IHRE NEUE IMMOBILIE AUF RØMØ - ALS KAPITALANLAGE UND FERIENHAUS

RØMØ die südlichste dänische Wattenmeerinsel, Sylts nördliche Nachbarin (Fährzeit nur 40 Minuten), ist ein beliebtes Ferienziel. Klein, aber großartig! Hier wartet zum Beispiel Nordeuropas längster und breitester Sandstrand auf Sie. Schnell mal zum Strand bleibt bei diesen Ferienhäusern also nicht nur ein Traum.

> Hier mehr erfahren <

 

Hej Møn

Sukkerfabrikken

ENTWICKLUNGSGRUNDSTÜCK - INDIVIDUELLES INVESTMENT

Die ehemalige Zuckerfabrik liegt auf der dänischen Insel Møn nahe der deutschen Grenze und ungefähr eine Autostunde südlich von Kopenhagen entfernt. Die Grundstücke können separat oder als gesamtes erworben werden.

> Hier mehr erfahren <

 

Hej Blåvand

Toplage für Ferienhäuser

KAPITALANLAGE ODER FERIENDOMIZIL AN DER NORDSEE

Das dänische Nordseebad Blåvand gehört zu den beliebtesten Ferienzielen der Deutschen in Dänemark. Hier, direkt an einem Golfplatz gelegen, entstehen attraktive Ferienhäuser, die als Urlaubsdomizil genauso von der begehrten Lage profitieren wie als Kapitalanlage.

 

Hej Esbjerg

Hotspot der nachhaltigen Wirtschaft

GRUNDSTÜCK MIT ÜBER 100.000 M²

Esbjerg hat sich in Dänemark zu einem der relevanten Standorte für erneuerbare Energien und grünen Wasserstoff entwickelt, was sich in zahlreichen Investitionstätigkeiten vor Ort widerspiegelt. Genau hier steht nun ein über 100.000 m² großes Grundstück zur Verfügung mit einem erteilten Baurecht für Gewerbeansiedlungen. Selbst eine Erweiterung um weitere 250.000 m² ist möglich.

 

Hej Maribo

Neuer Tunnel – neue Möglichkeiten

ENTWICKLIUNGSSTANDORT MIT RUND 92.000 M²

Byzone ist der Name eines großzügigen Entwicklungsstandorts für vielfältige Immobilienvorhaben. Auf rund 92.000 m² Fläche, die direkt an die lebhafte City Maribos auf der dänischen Nordseeinsel Lolland angrenzen, ist ausreichend Platz für Büros, Hotels oder wohnwirtschaftliche Projekte, die allesamt vom derzeit entstehenden Fehmarnbelt-Tunnel profitieren werden.

 

Hej Kopenhagen

Dänemarks Hauptstadt lässt grüßen

PROMINENT GELEGENES GEBÄUDE

   
Die Sydhavnsgade ist eine der Haupteinfallsstraßen der dänischen Hauptstadt. Genau hier stehen ca. 10.000 m² Mietfläche bereit, die nach dem Erwerb durch ein Family Office verwaltet werden. Der Standort ist bekannt für seine prominente Mieterklientel, die stellvertretend für die ausgezeichnete Lage steht.

 

 

Hej Kopenhagen

Attraktives City-Development

INVESTIEREN IN DÄNEMARKS ZUKUNFT

Bereits in 2024/2025 soll es fertiggestellt sein, ein neues Stadtentwicklungsprojekt inmitten von Kopenhagen. Die skandinavische Metropole ist Sammelpunkt richtungsweisender Architektur und purer Innovationsfreude, was auch bei den über 180 Wohneinheiten, die hier auf über 12.000 m² entstehen, nicht anders sein dürfte. Das Investitionsvolumen liegt bei über 140 Mio. Euro.

 

Hej Lolland

Tourismusinvestment auf Urlaubsinsel

BOOMENDER FERIENSTANDORT

Wir blicken auf eine Ferienparkentwicklung, die auf einem 250.000 m² großen Grundstück geplant ist. Für 55.000 m² besteht bereits ein Baurecht für 200 Ferienhäuser, ein Hotel, Retail-Flächen und für eine Marina. Neben der geplanten einmaligen Architektur ist es vor allem der nahe gelegene Süd-West-Strand, der die urbane Entwicklung noch attraktiver machen dürfte.

 

Kontakt

Unsere Experten für Ihren erfolgreichen Markteintritt

Wir beraten stets individuell, ehrlich und verbindlich – und das zu jeglichen Immobilien- und Transaktionsangelegenheiten

Auswählen
Dipl.-Ing. Bauwesen
Björn Sundermann
Geschäftsführer Industrial Real Estate
Björn Sundermann
Henrik Offendal
Andreas Fuchs
Christoph-A. Böhme
Head of Investment Nordics
Christoph-A. Böhme
M.A. General Management
Rico Sygo-Knigge
Industrial Real Estate
Rico Sygo-Knigge
Søren Meiling
Regional Director
Søren Meiling