NEWS

Robert C. Spies vermittelt Hotel in Bad Zwischenahn

Privathotelier Brinkmeyer erwirbt kleines Hotel mit 14 Zimmern


Bremen, November 2018. Die bundesweit agierende Robert C. Spies Unternehmensgruppe hat in der Nähe von Oldenburg, im Kurort Bad-Zwischenahn, das Hotel Kopenhagen mit Restaurant vermittelt. Der neue Eigentümer ist der regionale Hotelier Hans-Georg Brinkmeyer, der bereits viele Jahrzehnte das Seehotel Fährhaus – ebenfalls in Bad Zwischenahn – in seinem Besitz hatte, bis er es 2016 verkauft hat. Die Hotelimmobilie im Brunnenweg 8 wurde 1970 erstellt und im Jahr 1987 grundlegend modernisiert und erweitert. „Wir freuen uns, diese äußerst gepflegte Hotelimmobilie an einen erfahrenen Hotelinvestor vermitteln zu können, der allerdings diese Hotelimmobilie nach umfangreichen Umbauarbeiten in Ferienapartments umstrukturieren wird“, so Jan Schneider, Geschäftsführer bei Robert C. Spies in Bremen-Nord. Die Grundstücksgröße beträgt rund 1.100 qm, die Gesamtnutzfläche etwa 1.900 qm. Insgesamt 14 Zimmer (10 Doppel- und vier Einzelzimmer), eine Inhaberwohnung, ein Restaurant sowie PKW-Stellplätze im Außenbereich gehören zu der Liegenschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!